www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Albrecht Müller Wolfgang Lieb
Ein Aufruf der Herausgeber:
"DIE NACHDENKSEITEN BRAUCHEN IHRE UNTERSTÜTZUNG."
20. Dezember 2014
  • Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Wie Sie vom Spiegel an der Nase herum geführt werden. Beispiel angeblicher Fachkräftemangel.

Verantwortlich:

Heute erscheint bei Spiegel Online ein Artikel über eine DIW-Studie mit der Schlagzeile „Experten bezweifeln Mangel an Fachkräften“ und folgendem einleitenden Text: „Die deutsche Industrie klagt seit Jahren über den Mangel an Fachkräften und vermeintlich fatale Folgen für die Wirtschaft. DIW-Forscher haben sich die populäre These genauer angeguckt – und sind zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Sie ist falsch.“
Dass die These falsch ist, merken die Spiegelredakteure jetzt. In den NachDenkSeiten konnten Sie in den letzten Jahren immer wieder lesen, dass die „populäre These“ bewusst und gezielt verbreitet worden ist, unter anderem maßgeblich vom Spiegel. Albrecht Müller

In den letzten Monaten haben wir im Detail davon berichtet, wie das Thema Fachkräftemangel in einer Kombination von Wirtschaftsminister Brüderle und den Medien unter maßgeblicher Beteiligung des Spiegel hochgespielt worden ist. Wir konnten auch feststellen, dass dieser Versuch zur Popularisierung der These mit den gleichen Botschaften innerhalb von wenigen Wochen neu aufgelegt worden ist: Ende Juli/Anfang August und Ende September/Anfang Oktober 2010 lief praktisch die gleiche Kampagne. Damit war es auch als Meinungsmache-Kampagne erkennbar.

Eine erweiterte Googlerecherche mit den Stichworten „Fachkräftemangel, Spiegel und NachDenkSeiten“ bringt 106 Ergebnisse. Im folgenden werden 10 dieser Suchergebnisse aufgelistet. Schauen Sie sich zumindest die ersten vier Suchergebnisse an. Dann erkennen Sie leicht, dass die SpiegelOnline-Redaktion an der Kampagne zur Verbreitung der falschen „populären These“ aktiv beteiligt ist, dass NachDenkSeiten-Leser auch ohne DIW-Studie die Irreführung durchschauen; deren eigene Erfahrungen haben wir nämlich auf den NachDenkSeiten dokumentiert; siehe zum Beispiel das Suchergebnis 2; und dass Sie sich ein Spiegel Abonnement besser sparen, wenn Sie nicht Opfer gezielter Irreführung werden wollen.

Hier die Suchergebnisse:

  1. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Spiegel Online wird immer …
    3. Aug. 2010 … Denn so wird weiter ignoriert: Deutschland braucht schleunigst mehr Anreize für ausländische Fachkräfte. (…) Quelle: SPIEGEL Online …
    Quelle: NachDenkSeiten
  2. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Eine persönliche …
    3. Aug. 2010 … Vielen Dank für Ihre klare Stellungnahme zum Kampagnenjournalismus des SPIEGEL und dem Mythos “Fachkräftemangel”. …
    Quelle: NachDenkSeiten
  3. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Einige Interessante Mails …
    4. Aug. 2010 … Was Sie interessieren dürfte: während, wie Sie schildern, in “Spiegel-Online” der Fachkräftemangel beschworen wird, findet sich im …
    Quelle: NachDenkSeiten
  4. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Herrliche Belege für …
    Quelle: SPIEGEL Online; Bild-Zeitung vom 13. August 2010 … „Fachkräftemangel wird zum Schlüsselproblem“ Brüderle will Spezialisten aus dem Ausland mit …
    Quelle: NachDenkSeiten
  5. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Hinweise des Tages
    28. Juli 2009 … Woche hat der SPIEGEL noch folgenden Alarm geschlagen: 60.000 freie Stellen – Fachkräftemangel alarmiert Wirtschaft …
    Quelle: NachDenkSeiten
  6. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Das Hin und Her um nötige …
    23. Aug. 2007 … SPIEGEL-Bestseller! Meinungsmache …. „Von einem generellen Fachkräftemangel, wie ihn Wirtschaft und Teile der Politik beklagen, …
    Quelle: NachDenkSeiten
  7. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Hinweise des Tages
    26. Apr. 2010 … Quelle: SPIEGEL. Anmerkung Roger Strassburg: Alle Jahre wieder: Fachkräftemangel , trotz Arbeitslosigkeit bei Fachkräften. …
    Quelle: NachDenkSeiten
  8. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Hinweise des Tages
    13. Okt. 2010 … Sie sollten weniger über den Fachkräftemangel jammern, …. Quelle: Spiegel Online. Anmerkung WL: Gerade so als würden die Zocker noch für …
    Quelle: NachDenkSeiten
  9. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Hinweise des Tages
    4. Okt. 2010 … Dies belegt nach Informationen des SPIEGEL eine bisher unveröffentlichte Studie. …. In dem ein Fachkräftemangel droht und die niedrige …
    Quelle: NachDenkSeiten
  10. NachDenkSeiten – Die kritische Website » Hinweise des Tages
    12. Okt. 2010 … Wenn über Zuwanderung, Arbeitsmarkt und Fachkräftemangel diskutiert wird, …. Quelle: Spiegel Online; Möglicher Interessenkonflikt: Mappus, …
    Quelle: NachDenkSeiten
nach oben

Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.
Herzlichen Dank!

Online spenden
Fördermitglied werden

Vorheriger Beitrag: Hinweise des Tages

Nächster Beitrag: 1. Fragen an den Autor beim SR am 28. November 2010 11 Uhr mit Lieb und Müller und 2. Bookmark bei 3SAT am 20.11. um 19.50h