• Blog abonnieren

    Beim Erscheinen eines neuen Artikels erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

  • Archive

Das kritische Tagebuch

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

(KR/WL)

Heute unter anderem zu diesen Themen:

  • Schuldverlagerung
  • Russland und die Finanzkrise
  • Werner Rügemer: „Beschäftigte und Arbeitslose im medialen und rechtlichen Halbschatten“
  • Werner Rügemer: „Die Bank Oppenheim und die Süddeutsche Zeitung“
  • Zum Fragerecht von Abgeordneten: Herrsche und schweige
  • Hartz IV verstößt gegen das Grundgesetz
  • Investitionen der Bahn: Der Bund soll blechen
  • Ein Fall für den Chef – wäre es gewesen
  • Terrorziel AKW? Ein neues Urteil zwingt die Politik zum Handeln.
  • Bertelsmann-Agenten des Wandels
  • Politik versus Banker: Verkehrte Welt
  • Hilfe für Piroschka
  • Londoner Hedgefonds zahlen Zeche für Lehman-Pleite
  • Der Aktien-Mythos
  • Weltspartag: Gelegenheit zum Protest
  • Störsignal im Bundestag – Die Union torpediert einen fraktionsübergreifenden Antrag gegen Antisemitismus
  • Bewahrt uns vor Helden und Heldentaten!
  • Gasag verliert Prozess um Preiserhöhung
  • Autokrise
  • Gewalt in Kolumbien
  • Leserbrief zu „Leiharbeit undercover“

Vorbemerkung: Dieser Service der NachDenkSeiten soll Ihnen einen schnellen Überblick über interessante Artikel und Sendungen verschiedener Medien verschaffen.
weiterlesen

nach oben

EU: Autos sollen Autos kaufen

Veröffentlicht in: Europäische Union, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik und Konjunktur

EU-Industriekommissar Verheugen unterstützt die Forderung der Automobilindustrie nach zinsvergünstigten Krediten in Höhe von 40 Milliarden Euro. Der Absatzkrise auf dem Automarkt soll also mit Subventionen begegnet werden. Glaubt man in Brüssel wirklich, dass mit Geschenken an die Automobilhersteller mehr Autos gekauft würden? Wolfgang Lieb
weiterlesen

nach oben

Das „Casino schließen“ – Die Bundesregierung will davon nichts wissen.

Veröffentlicht in: Banken, Börse, Spekulation, Finanzkrise, Lobbyismus und politische Korruption, Soziale Bewegungen

„Das Casino schließen“ ist der Titel einer Aktion von attac Deutschland. Diese Forderung ist richtig und sie steht voll im Gegensatz zu dem, was die Bundesregierung und die hinter ihr stehenden Kräfte aus der Finanzindustrie anstreben. Dazu gleich mehr.

Attac demonstriert zum morgigen Weltspartag, in Berlin, Stuttgart und anderswo. Siehe hier. Sie sind sehr eingeladen, sich zu beteiligen. Albrecht Müller.
weiterlesen

nach oben

Viele Privatisierungen kann man nur verstehen, wenn man fragt: Wer verdient daran? Dieser Verdacht wird ständig bestätigt.

Veröffentlicht in: Lobbyismus und politische Korruption, Privatisierung, Verkehrspolitik

Schon im vergangenen Jahr und dann wörtlich am 8. Mai 2008 wiesen wir immer wieder daraufhin, dass man Privatisierungen öffentlicher Einrichtungen und Unternehmen häufig nur dann verstehen kann, wenn man fragt, wer die Profiteure sind. (Anlagen C). Das gilt für viele Privatisierungen in Kommunen und Ländern. Es war und ist besonders augenfällig und empörend bei der Deutschen Bahn. Im Kapitel 11 des Kritischen Jahrbuchs 2007 hatten wir die verschiedenen Beiträge dokumentiert, u. a. auch eine Rede des CDU-Abgeordneten Königshofen mit dem geradezu klassischen Bekenntnis, man müsse sich nicht genieren, wenn man nicht wisse, warum die Bahn privatisiert werden soll. Wir haben damals schon vermutet, dass eine besonders innige Verbindung zwischen der Bundeskanzlerin, dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Kauder und Dirk Notheis (CDU), dem bei der Investmentbank Morgan Stanley Zuständigen, eine große Rolle spielt. Vor kurzem wurde diese millionenschwere Vermutung bestätigt. (Anlage A) Und jetzt auch noch, dass der gesamte Bahnvorstand einschließlich Mehdorns und des früheren Transnet-Vorsitzenden Hansen vom Börsengang profitieren. (Anlage B) Albrecht Müller.
weiterlesen

nach oben

Kurzanalyse Anne Will vom 26.10.2008

Veröffentlicht in: Medien und Medienanalyse

Th. V. hat wieder analysiert. Danke. Hier das Ergebnis:
weiterlesen

nach oben

Hinweise des Tages

Veröffentlicht in: Hinweise des Tages

Heute unter anderem mit folgenden Themen:

  • Lucas Zeise – Weisheit in der Krise
  • Robert von Heusinger: Der Deregulierungsrat
  • Erste deutsche Immobilienfonds machen dicht
  • Privatisierung als Ursache der Finanzkatastrophe
  • Warnung der Bank of England – Weltfinanzsystem droht Mega-Domino-Day
  • Rezession in Nordamerika – US-Verbrauchervertrauen bricht ein
  • Volles Programm für die Konjunktur
  • VW-Aktienkurs explodiert: Ein Casino ohne Spielregeln
  • Lehman-Anlegern steht Entschädigung zu
  • Deutsche Bank zu hohem Schadenersatz verurteilt
  • Weiter Reallohnverluste
  • Haushalte sparen mehr
  • SPD-Politiker Karl Lauterbach: „Die Hartz-Reformen sind links“
  • Gesundheitsreform: Zusätzliche Kosten zahlen die Versicherten
  • Die Transnet-Tantieme
  • Laut Bundesregierung fehlen in Deutschland 70.000 Wissenschaftler
  • Vorsitzender des Sachverständigenrates als Werberträger von AWD

weiterlesen

nach oben

Brutale Heimsuchung – die Pensionsfonds der 500 größten börsennotierten amerikanischen Unternehmen

Veröffentlicht in: Finanzkrise, Rente

Gerhard Kilper hat freundlicherweise für die NachDenkSeiten die wesentlichen Inhalte eines Artikels von Marie-Béatrice Baudet und Adrien de Tricornot in der Ökonomie-Beilage der Pariser Tageszeitung Le Monde vom 21.10.2008, Seite II (Originaltitel „Une mise à l’épreuve brutale – les fonds de pension des 500 premières entreprises américaines cotées ont perdu 205 milliards de dollars) zusammengefasst: Albrecht Müller.
weiterlesen

nach oben